News
 

Magna will Weg für Opel-Geschäft freimachen

Wien (dpa) - Die Verhandlungen zwischen dem Autozulieferer Magna und General Motors über die Opel-Übernahme stehen kurz vor dem Abschluss. Der Magna-Aufsichtsrat wolle am 14. Juli den Weg für das Geschäft freimachen, hieß es in Branchenkreisen. Magna-Chef Siegfried Wolf hatte vor kurzem erklärt, er halte eine Einigung mit GM bis Mitte Juli für möglich. Für Wirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg sind dagegen noch nicht alle Fragen geklärt. Auch der chinesische Autohersteller BAIC wirbt verstärkt für seine Offerte.
Auto / Opel
06.07.2009 · 17:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen