News
 

Magna drückt bei Opel-Übernahme aufs Tempo

New York (dpa) - Bei der Rettung von Opel macht der neue Investor Magna Druck: Ende September erwartet der österreichisch-kanadische Zulieferer den Vertragsabschluss zur Übernahme des deutschen Autobauers. Offene Fragen sollten in den kommenden vier bis fünf Wochen geklärt werden, heißt es von Magna. Der Opel-Betriebsrat schloss einen Rückzug des Zulieferers von den Übernahmeverhandlungen aus. Derweil bleiben Opel der US-Markt und China auch nach dem Rückzug der insolventen US-Konzernmutter GM vorerst versperrt.
Auto / Opel / GM / USA
03.06.2009 · 17:57 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen