News
 

Magna-Chef zu Gesprächen in Madrid

Madrid (dpa) - Der spanische Industrieminister Miguel Sebastián kommt heute mit Magna-Chef Siegfried Wolf zusammen. Thema ist der Streit um das milliardenschwere staatliche Hilfspaket für Opel. Die Madrider Regierung fordert von Magna langfristige Garantien für die Opel-Fabrik in Figueruelas nahe Saragossa. Ungeachtet der noch bestehende Probleme soll der Vertrag zur Übernahme des Autobauers Opel durch den österreichisch-kanadischen Zulieferer Magna bereits an diesem Donnerstag unterschrieben werden.
Auto / Opel / Spanien
13.10.2009 · 02:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen