News
 

Magdeburg: Linke bewerfen Polizisten mit Betonplatte nach Demonstrationen

Magdeburg (dts) - Im Anschluss an die Proteste gegen Rechtsextremismus am Samstag haben Mitglieder der linken Szene Polizisten mit einer Betonplatte beworfen. Wie die örtliche Polizei mitteilte, hatten die Beamten Teile der linken Demo-Teilnehmer nach den Veranstaltungen aus Sicherheitsgründen weiter in Richtung Stadtfeld begleitet, als sie unerwartet mit Gegenständen beworfen wurden. Darunter befand sich neben Sanitärkeramik und Blumentöpfen auch eine 40 Zentimeter große Betonplatte, die einen der Polizisten nur um einen Meter verfehlte.

Die Staatsanwaltschaft leitete daraufhin ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Totschlags ein. Der Werfer konnte auch nach einer Hausdurchsuchung noch nicht ermittelt werden. Zuvor hatten rund 10.000 Menschen gegen Rechtsextremismus demonstriert. Die Aktion "Meile der Demokratie" stellte dabei eine Gegendemonstration zu einem Aufmarsch von Rechtsextremen dar.
DEU / SAH / Polizeimeldung / Kriminalität
15.01.2012 · 11:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen