News
 

Magazin: Verfeindete Rockerbanden schließen Frieden

Hamburg (dts) - Die verfeindeten Rocker-Clubs Bandidos und Hells Angels wollen angeblich Frieden schließen. Die Verhandlungsführer beider Gruppierungen hätten dies am Pfingstmontag beschlossen, berichtet der "Stern" auf seiner Internetseite. Öffentlich soll der Frieden am Mittwoch per Handschlag in Hannover besiegelt werden. Er ist "verbindlich für alle Mitglieder", heißt es in dem Bericht. Der Krieg der Rockerbanden war zuletzt eskaliert. So kam es immer wieder zu Messerstechereien und schweren Schlägereien. Ortsgruppen in Schleswig-Holstein waren durch das Landesinnenministerium verboten worden. Am Donnerstag treffen sich die Innenminister von Bund und Ländern, um über ein Vereinsverbot für alle Rocker-Clubs zu beraten. Dem Friedensschluss von Bandidos und Hells Angels war nach Informationen des "Stern" eine achtwöchige Probephase vorausgegangen. In dieser Zeit galt es, "die Füße still zu halten", wie es einer der Verhandlungsführer formulierte. In der Tat gab es in dieser Phase keine Zwischenfälle.
DEU / Gewalt
24.05.2010 · 23:15 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen