News
 

Magazin: Merkel will Steinbrück bei schwarz-gelbem Wahlsieg mit attraktivem Posten belohnen

Berlin (dts) - Falls es nach der Bundestagswahl zu einer christlich-liberalen Koalition kommt, will Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) Finanzminister Peer Steinbrück (SPD) angeblich zu einem internationalen Posten verhelfen. Das berichtet das Magazin "Spiegel" vorab. "Für Steinbrück wird sie was tun", sagte demnach ein führender Unionspolitiker. Noch ist allerdings nicht ganz klar, welche Verwendung Merkel für Steinbrück anpeilt. Angeblich würde sie ihn gerne mit dem Führungsposten des Internationalen Währungsfonds (IWF) belohnen. Allerdings läuft die Amtszeit des jetzigen IWF-Chefs Dominique Strauss-Kahn erst Ende des Jahres 2012 ab. Denkbar wäre auch, dass Steinbrück das Amt des deutschen EU-Kommissars zugesprochen bekommt. Um die Nachfolge des jetzigen Kommissars Günter Verheugen streiten SPD und Union seit geraumer Zeit.
DEU / Parteien / Bundestagswahl
05.09.2009 · 10:39 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen