News
 

Magazin: Mediziner entwickeln Eizellen im Labor

Boston (dts) - Ärzte haben einen neuen Weg gefunden, Frauen, die nicht schwanger werden, doch noch zu einem Kind zu verhelfen. das berichtet das Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" vorab. In Boston sei es demnach dem Reproduktionsmediziner Jonathan Tilly gelungen, aus Stammzellen von Eierstöcken neue, frische Eizellen zu entwickeln. In den USA ist die Befruchtung dieser künstlich erzeugten Eizellen verboten.

In Großbritannien aber könnte dies erlaubt sein. Mitte März reist US-Forscher Tilly mit Proben seiner aus Stammzellen gewonnenen Eizellen nach Edinburgh, wo die Zellbiologin Evelyn Telfer seit Jahren das Wachsen von Eizellen außerhalb des Mutterleibs er- forscht. "Wir sind jetzt an einem Punkt, an dem wir die Möglichkeit betrachten, die in vitro geschaffenen Eier zu befruchten", erklärte Telfer nun dem "Spiegel". Die Forscherin will demnächst die Genehmigung für das Experiment beantragen.
USA / Gesundheit
04.03.2012 · 08:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen