News
 

Magazin: Grüne wollen in NRW "drei Ministerien plus x"

Düsseldorf (dts) - Die Grünen in Nordrhein-Westfalen lassen die Muskeln spielen und wollen nach der Neuwahl am 13. Mai mehr Minister stellen als bislang: Unter der Minderheitsregierung von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) leiten sie die Ministerien für Umwelt, Gesundheit und Schule. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" aus der Landtagsfraktion der Grünen erfuhr, will die Partei künftig "drei Ministerien plus x". Zur Debatte steht nach "Focus"-Informationen das überdimensionierte Wirtschafts-, Verkehrs-, Bau- und Energieministerium, in dem der Ressortchef Harry Voigtsberger (SPD) mit seinem grünen Staatssekretär Horst Becker über Kreuz liegt.

Der Koloss könnte geteilt werden. In SPD-Koalitionskreisen hieß es laut "Focus" allerdings, Becker sei als grüner Verkehrsminister allein schon wegen seines herrischen Führungsstils kaum durchsetzbar. Die Sozialdemokraten fürchten die wachsenden Ansprüche des wahrscheinlichen Koalitionspartners. Ein SPD-Mann sagte "Focus"; "Hoffentlich werden die Grünen nicht stärker als ohnehin schon."
DEU / NRW / Parteien / Wahlen
18.03.2012 · 07:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen