News
 

Magazin: Finanzministerium kritisiert Bundesländer beim Kampf gegen Geldwäsche

Berlin (dts) - Das Bundesfinanzministerium wirft den Ländern mangelhafte Arbeit im Kampf gegen Geldwäsche vor. Das berichtet das Magazin "Stern" auf seiner Internetseite. "Insgesamt wird die Einhaltung der Standards gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung auf Landesebene seitens des Bundesfinanzministeriums als sehr kritisch eingeschätzt", hieß es Ende Juli in einem Brief des für den Kampf gegen Geldwäsche zuständigen Referats IIV/A3, der dem "Stern" vorliegt. Besonders ausgeprägte Schwachstellen seien Spielkasinos und der Immobilienmarkt. Spielbanken unterliegen der Aufsicht der Bundesländer und bringen diesen 800 Millionen Euro jährlich an Abgaben ein.
DEU / Betrug / Geldwäsche
14.08.2009 · 11:33 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen