News
 

Magazin: Ex-Telekom-Vorstand Sattelberger wechselt in die Politik

Berlin (dts) - Einer der bekanntesten Personalchefs Deutschlands folgt dem Ruf von Bundesarbeitsministerin Ursula von der Leyen (CDU): Thomas Sattelberger – bis Anfang Mai noch Personalvorstand bei der Deutschen Telekom – wird nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" nun für die Initiative Neue Qualität der Arbeit (INQA) arbeiten. Die INQA wurde 2002 als gemeinsame Initiative von Bund, Ländern, Sozialversicherungsträgern, Gewerkschaften und Arbeitgeber-Verbänden gegründet. Sie erarbeitet Lösungsvorschläge und Gesetzesvorlagen zu Themen aus der Arbeitswelt, etwa zum Fachkräftemangel, zu Demografie, Frauenerwerbstätigkeit oder Integration von Menschen mit ausländischer Herkunft.

Sattelberger besetzt als sogenannter Themenbotschafter das Fachgebiet "Personalführung" und soll als Sprecher des Gremiums auch öffentlichkeitswirksam in Erscheinung treten. Sattelberger ist zuletzt vor allem durch seinen Einsatz für die Frauenquote bekannt geworden, die er bei der Deutschen Telekom auf der Führungsebene verbindlich eingeführt hat und auch auf gesetzlicher Ebene durchsetzen wollte.
DEU / Parteien
20.05.2012 · 08:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen