News
 

Magazin: Ex-Stasi-Offizier sponsert Fußball-Zweitligisten Union Berlin

Berlin (dts) - An der Spitze des Aufsichtsrates des neuen Hauptsponsors von Zweitliga-Aufsteiger Union Berlin steht offenbar ein früherer Stasi-Offizier. Nach Informationen des Nachrichtenmagazins "Spiegel" war Jürgen Czilinsky, der Aufsichtsratschef des Sponsors International Sport Promotion (ISP), von September 1982 an hauptamtlicher Mitarbeiter der Stasi-Hauptverwaltung Aufklärung (HVA). Dort war er in der Abteilung IV eingesetzt, die für die Ausspähung militärischer Einrichtungen der Bundesrepublik zuständig war. Stasi-Unterlagen würden belegen, dass der heute 51-Jährige in seiner Dienstzeit mindestens 26 operative Vorgänge betreute. Czilinsky habe nach Informationen des Magazins noch immer Kontakte zu alten Kreisen. In einer seiner Berliner Firmen firmiert laut Handelsregister ein ehemaliger HVA-Kollege Czilinskys als Co-Geschäftsführer. Bislang hatte Czilinsky angegeben, vor der Wende im "DDR-Außenhandel" tätig gewesen zu sein. Nun bestätigte er gegenüber dem "Spiegel" seine frühere Arbeit für die HVA. Zu Fragen, die sich auf seine operative Arbeit bezogen, wollte er jedoch "keine Angaben" machen. Der millionenschwere Sponsoring-Deal zwischen ISP und Union Berlin hatte Ende Juni für Aufregung in der Fußballwelt gesorgt, vor allem, weil bis heute unklar ist, wer die Geldgeber der ISP sind.
DEU / Fußball / Stasi
22.08.2009 · 10:30 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen