Günstig Werbung auf klamm.de buchen!!
 
News
 

Magazin: EU fordert leisere Autos

Berlin (dts) - Die Europäische Kommission will Autoherstellern vorschreiben, das Fahrgeräusch von Pkws deutlich zu senken. Wie das Nachrichtenmagazin "Focus" aus Kommissionskreisen erfuhr ist geplant, den zulässigen Geräuschpegel für Klein- und Mittelklassewagen in zwei Stufen von derzeit 72 auf 68 Dezibel zu drücken. Damit wird nach Einschätzung der Kommission erreicht, dass das wahrgenommene Fahrgeräusch um ein Viertel leiser erscheint.

Die Kommission will ihren Vorschlag voraussichtlich am 5. Dezember veröffentlichen. Noch steht nicht fest, wann er in Kraft treten soll. Das Bundesverkehrsministerium strebt derweil an, für Elektroautos aus Sicherheitsgründen einen Mindestwert für das Fahrgeräusch vorzugeben. Staatssekretär Klaus-Dieter Scheurle sagte "Focus": "Man hört sie nicht. Wenn man etwas nicht hört, nimmt man die Gefahr nicht wahr." Dem Verband der Automobilindustrie zufolge wird das Thema derzeit "weltweit bearbeitet". Ziel sei etwa, Sehbehinderte im Straßenverkehr besser zu schützen. Es gehe um eine "Normungsfrage der Industrie selbst". Die EU denkt zurzeit nicht daran, E-Pkws ein Mindestgeräusch vorzugeben.
DEU / Autoindustrie / Straßenverkehr
27.11.2011 · 08:18 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen