Gratis Duschgel
 
News
 

Magazin: Einzelhändler Kik bespitzelt 49.000 Mal seine Mitarbeiter

Hamburg (dts) - Der Textildiscounter Kik hat angeblich in den vergangenen eineinhalb Jahren flächendeckend hinter seinen Mitarbeitern hergeschnüffelt und über die Auskunftei Creditreform rund 49.000 Bonitätsauskünfte über sie eingeholt. Das gehe aus Unterlagen hervor, die dem Magazin "Spiegel" vorliegen. In einem internen Schreiben würde es heißen, mit dem Datenabgleich könne Kik "jeden aktiven Mitarbeiter abfragen und somit auch bei langjährigen Mitarbeitern eventuelle negative Merkmale herausfinden". Betroffen seien auch Bewerber, die vor ihrer Einstellung durchleuchtet wurden. Die Praxis des Discounters war bereits im Mai bekannt geworden, Kik hatte jedoch behauptet, man habe unregelmäßige Abfragen nur bei berechtigtem Interesse durchgeführt.
DEU / Unternehmen / Bespitzelung
25.09.2009 · 10:35 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.10.2017(Heute)
17.10.2017(Gestern)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen