casino ohne anmeldung
 
News
 

Magazin: Drohvideo von deutschem Islamisten nicht von Al Kaida in Auftrag gegeben

Berlin (dts) - Bei einer der spektakulärsten Terrordrohungen der vergangenen Jahre handelt es sich offenbar um einen propagandistischen Alleingang eines deutschen Islamisten. Das meldet der "Spiegel". Der Deutsch-Marokkaner Bekkay H. hatte im September 2009 kurz vor der Bundestagswahl ein Drohvideo veröffentlicht.

Darin kündigte er Anschläge für den Fall an, dass die Deutschen ihre Stimme Parteien gäben, die für den Afghanistan-Krieg seien. Nach Aussagen mehrerer Kaida-Aktivisten war dieses Drohvideo nicht von der Terrororganisation autorisiert gewesen. Al Kaida habe H. wegen des Alleingangs sogar aus ihren Reihen ausgeschlossen. Das berichtete unter anderen der Hamburger Islamist Ahmad S., der im Sommer 2010 in Kabul festgenommen worden war und derzeit in Deutschland im Gefängnis sitzt. H., der sich 2007 in ein Ausbildungslager von Al Kaida am Hindukusch abgesetzt hatte, soll im vergangenen Jahr bei Gefechten ums Leben gekommen sein.
DEU / Terrorismus
04.09.2011 · 12:12 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2017(Heute)
16.01.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen