News
 

Magazin: Bundesfinanzministerium plant Verschiebung der Steuerreform

Berlin (dts) - Das Bundesfinanzministerium (BMF) fasst angeblich eine Verschiebung der geplanten Steuerreform ins Auge. Wie das Nachrichtenmagazin "Spiegel" berichtet, sähen die Überlegungen, in die auch schon Ressortchef Wolfgang Schäuble einbezogen sei, vor, die Steuerreform zwar schon in diesem Jahr zu beschließen, aber erst nach 2011 in Kraft treten zu lassen. Die Einnahmeausfälle von bis zu 20 Milliarden Euro seien für die angespannten öffentlichen Haushalte ein oder zwei Jahre später besser zu verkraften, heißt es zur Begründung. Beabsichtigt sei, den Vorschlag schon beim anstehenden Krisentreffen der Koalitionsspitze zur Sprache zu bringen.
DEU / Steuern
09.01.2010 · 08:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.08.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen