News
 

Magazin: Boss-Chef Lahrs verteidigt John Galliano

Metzingen (dts) - Claus-Dietrich Lahrs, Vorstandschef der Hugo Boss AG, hat den in Paris vor Gericht stehenden Modeschöpfer John Galliano als "großen Künstler" verteidigt. In einem Gespräch mit dem Nachrichten-Magazin "Der Spiegel" sagte Lahrs: "Die Aufmerksamkeit, die heute manchen Marken und damit deren kreativen Köpfen zuteil wird, ist enorm gestiegen. Nicht alle kommen im gleichen Maße damit klar."

Lahrs war vor seiner Boss-Zeit fünf Jahre Chef von Dior Couture und damit Gallianos direkter Counterpart im Management. Auf die Frage, ob er selbst mit dem Designer mal aneinandergeraten sei, antwortete Lahrs dem "Spiegel": "Nein, wobei ich bereits vor Dior wusste, dass es Phasen gibt, in denen man als Manager einen Designer in Ruhe arbeiten lassen sollte." Klar sei aber auch, dass Dior die antisemitischen Äußerungen Gallianos "nicht dulden konnte".
DEU / Unternehmen / Leute / Justiz
26.06.2011 · 10:13 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen