News
 

Magazin: Behörden warnen vor Terror-Anschlägen zur Bundestagswahl

Hamburg (dts) - Die Terrororganisation Al-Qaida plant laut deutschen Sicherheitsbehörden einen Anschlag gegen Deutsche vor der Bundestagswahl. Das berichtet der "Spiegel" in seiner am Montag erscheinenden Ausgabe. Mit den Anschlägen solle Vergeltung für das deutsche Engagement in Afghanistan verübt und der Rückzug der Bundeswehr erreicht werden. Die Einschätzung basiert unter anderem auf einer neuen Warnung der US-Regierung, derzufolge die Führung von Al-Qaida im afghanisch-pakistanischen Grenzgebiet eine entsprechende Entscheidung getroffen habe. Mit der Umsetzung sei die nordafrikanische Filiale der Organisation Al-Qaida im Maghreb beauftragt worden. Als besonders bedroht gelten nach Meinung des Bundesamtes für Verfassungsschutz und des Bundeskriminalamtes deutsche Firmenniederlassungen in Algerien und deutsche Staatsbürger in Nordafrika. Allerdings befürchteten die Sicherheitsbehörden auch mögliche Anschläge in Deutschland.
DEU / Terror / Anschläge / Al-Qaida
06.06.2009 · 11:31 Uhr
[3 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen