News
 

Mafia-Boss der neapolitanischen Camorra in Spanien gefasst

Jerez de la Frontera (dts) - Die italienische Polizei hat gemeinsam mit spanischen Kollegen bei einem Einsatz in der Stadt Jerez de la Frontera den Mafia-Boss Giuseppe Polverino gefasst. Der 53-jährige Italiener sei am Dienstagabend festgenommen worden, teilte die italienische Polizei am Mittwoch mit. Er habe sich mit gefälschten Papieren ausweisen wollen, sei aber anhand seiner Fingerabdrücke identifiziert worden.

Polverino, der seit dem Jahr 2006 als untergetaucht gilt, stand auf der Liste der gefährlichsten Kriminellen Italiens. Der Hauptsitz des Camorra-Oberhauptes lag in Neapel, allerdings gab es auch ein ausgedehntes Einflussgebiet in Norditalien und Spanien. Nach Angaben der Polizei verdiente sein Clan vor allem am Haschisch-Schmuggel von Spanien nach Italien.
Spanien / Justiz / Kriminalität
07.03.2012 · 17:36 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen