News
 

Mädchenmord in Emden - 17-jähriger Verdächtiger bestreitet die Tat

Emden (dpa) - Im Mädchenmord von Emden streitet der festgenommene 17-Jährige die Tat ab. Dies teilte die Polizei mit. Der Berufsschüler sitzt in Untersuchungshaft, weil er die 11-jährige Lena am Samstag in einem Parkhaus umgebracht haben soll, um ein Sexualverbrechen zu verdecken. Staatsanwalt Bernard Südbeck wies ausdrücklich darauf hin, dass weiter die Unschuldsvermutung gelte. Er warnte vor einer Vorverurteilung. Der junge Mann habe für die Tatzeit kein Alibi und habe sich bei der Vernehmung in Widersprüche verstrickt, hieß es von der Polizei. Weitere Indizien hätten dann zur Festnahme geführt.

Kriminalität
29.03.2012 · 13:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen