News
 

Mädchen nach 18 Jahren wieder aufgetaucht: Entführer gibt Interview

San Francisco (dts) - Der Mann, der ein Mädchen offenbar 18 Jahre lang gefangen gehalten hatte, hat sich jetzt in einem skurrilen Radio-Interview selber zu Wort gemeldet. Am Anfang hätten sich "abstoßende Dinge" abgespielt, sagte der 58-jährige Phillip Garrido dem Radiosender KCRA. Später hätte er aber sein Leben völlig verändert. "Wartet, bis ihr meine Geschichte gehört habt. Ihr werdet beeindruckt sein. Es ist eine kraftvolle, herzerwärmende Geschichte", so Garrido weiter, der mittlerweile zusammen mit seiner Frau, die ebenfalls an der Entführung beteiligt gewesen sein soll, festgenommen wurde. Nachbarn und Bekannte beschrieben den Mann als religiösen Fanatiker, der oft davon gesprochen habe, er höre Gottes Stimme. Die heute 29-jährige Jaycee Lee Dugard wurde 1991 als Elfjährige in South Lake Tahoe vor den Augen ihres Stiefvaters entführt, als sie auf dem Weg zum Schulbus war. In der Gefangenschaft brachte sie mit ihrem Peiniger zwei Kinder zur Welt. Die beiden Töchter (15 und 11 Jahre alt) haben nie eine Schule oder einen Arzt besucht. Die junge Frau hatte sich in der letzten Woche 18 Jahre nach ihrem Verschwinden bei der Polizei gemeldet.
USA / Sexualstraftaten
28.08.2009 · 17:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen