News
 

Mächtig Ärger um Flüchtlinge: Italien ist EU-weit isoliert

Luxemburg (dpa) - Italien sorgt mit seiner Flüchtlingspolitik für Ärger in der EU und ist europaweit isoliert. Viele Innenminister kritisieren die Ankündigung Roms, nordafrikanischen Flüchtlingen befristete Aufenthaltsgenehmigungen zu geben, mit denen sie auch in andere EU-Staaten einreisen können. Nach Angaben von EU-Diplomaten gibt es praktisch keine Unterstützung für die Linie Roms. Vor allem die großen Länder Deutschland und Frankreich kritisieren Italien massiv. Die EU-Partner fürchten, dass das System mehr illegale Immigranten nach Europa lockt.

EU / Inneres / Migration
11.04.2011 · 14:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen