News
 

Madrid will Alarmzustand bis 15. Januar verlängern

Madrid (dpa) - Furcht vor neuem Flugchaos: Spaniens Regierung will den seit knapp zwei Wochen geltenden Alarmzustand bis zum 15. Januar 2011 verlängern. Darauf hat sich das Kabinett in Madrid geeinigt. Das Parlament will am Donnerstag darüber abstimmen. Die Zustimmung der Abgeordneten scheint gesichert, denn auch Oppositionsparteien kündigten ihre Unterstützung an. Mit der Verlängerung soll während der Weihnachtsfeiertage ein neuer Protest der Fluglotsen verhindert werden. Anfang Dezember hatte ein wilder Streik den Luftverkehr in ganz Spanien für rund 20 Stunden lahmgelegt.

Luftverkehr / Spanien
14.12.2010 · 21:52 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen