News
 

Madrid lehnt Opel-Hilfe ab

Berlin (dpa) - Bei der Opel-Übernahme durch den Zulieferer Magna macht Spanien weiter Druck. Der spanische Industrieminister Miguel Sebastian will sich morgen in Berlin mit Magna-Chef Siegfried Wolf treffen. Dabei soll über den geplanten Stellenabbau im spanischen Opel-Werk nahe Saragossa verhandelt werden. Die Regierung in Madrid lehnt das deutsche Konzept mit Staatshilfen von 4,5 Milliarden Euro für die Opel-Übernahme durch Magna unverändert ab und will sich nicht beteiligen.
Auto / Opel
08.10.2009 · 19:17 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.07.2017(Heute)
26.07.2017(Gestern)
25.07.2017(Di)
24.07.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen