News
 

Madonna solidarisiert sich mit Pussy Riot

Zürich (dpa) - Madonna hat sich mit der russischen Punk-Band Pussy Riot solidarisiert. Die Sängerin verlangte bei ihrem Konzert am Abend in Zürich die Freilassung der Frauen, die zu zwei Jahren Straflager verurteilt worden waren. Sie sei wirklich erschüttert über das Urteil, sagte Madonna. Dann streckte sie ihre Arme auseinander, auf denen in großen Buchstaben «Free Pussy Riot» zu lesen war. Pussy Riot hatte mit einem «Punkgebet» in einer Kirche gegen Präsident Wladimir Putin demonstriert

Justiz / Menschenrechte / Musik / Russland
19.08.2012 · 05:18 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen