News
 

Madagaskar: Putschversuch durch Militär bleibt unbestätigt

Antananarivo (dts) - In Madagaskar haben am Mittwoch Militärs versucht, die Führung des Inselstaates zu übernehmen. Sie verkündeten, die Regierung aufgelöst und ein militärisches Komitee gegründet zu haben. Grund für den Machtumsturz sei eine neue umstrittene Verfassung.

Die Putschisten sollen eine landesweite Abstimmung gefordert haben. Presseberichten zufolge ist noch unklar, was hinter dem vermeintlichen Putsch-Versuch steckt. Bisher gibt es offenbar keine Anzeichen einer militärischen Aufstellung. Der Polizeichef teilte mit, dass man im Fall eines Aufstands jedoch einschreiten werde. Den angeblichen Staatsstreich hatte Colonel Charles Andrianasoavina verkündet, der bereits letztes Jahr an einem Putsch beteiligt war, durch den der madagassische Politiker Andry Rajoelina an die Macht kam. Madagaskar ist seit mehreren Jahren durch Unsicherheit und Instabilität gekennzeichnet. Präsident Rajoelina hatte alle Versuche der Opposition, eine Einigung in Konfliktfragen zu erzielen, ignoriert.
Afrika / Madagaskar / Militär / Kriminalität
17.11.2010 · 16:50 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen