News
 

Machtwechsel bei Parlamentswahl in Spanien erwartet

Madrid (dts) - In Spanien finden an diesem Sonntag Parlamentswahlen statt. Dabei deuten alle Umfragen auf einen Machtwechsel und einen Sieg der konservativen Partido Popular (PP) unter Spitzenkandidat Mariano Rajoy hin. Bei der regierenden Sozialistischen Partei (PSOE) tritt Ministerpräsident José Luis Rodríguez Zapatero nicht in der Wahl an.

Er verzichtet damit auf eine mögliche dritte Amtszeit. Spitzenkandidat der Sozialisten ist der bisherige Innenminister Alfredo Perez Rubalcaba. Die Sozialisten lagen jedoch in letzten Umfragen bis zu 17 Prozent hinter den Konservativen. Zentrales Thema der Parlamentswahl ist die Wirtschaftskrise und die hohe Arbeitslosigkeit in Spanien. Das Land verzeichnet mit 21,5 Prozent die höchste Arbeitslosenquote in der Europäischen Union. Die Konservativen haben für ihre Machtübernahme ein drastisches Sparpaket angekündigt.
Spanien / Parteien / Wahlen
20.11.2011 · 07:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen