News
 

Luxusmode muss kämpfen

München (dpa) - Katerstimmung statt Champagnerlaune: Nicht nur der insolvente Luxusmode-Konzern Escada hat mit der Kaufzurückhaltung der Schönen und Reichen zu kämpfen. Auch andere Edelschneider stecken in finanziellen Problemen. Seit Finanzkrise, Konjunkturtalfahrt und Börsenturbulenzen die Nachrichten prägen, sitzt den Kundinnen das Geld nicht mehr so locker. Wie es mit Escada und den rund 2300 Angestellten weiter geht, ist derweil offen.
Inland / Mode
13.08.2009 · 18:09 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen