News
 

Luxemburgs Außenminister attackiert deutsche Euro-Politik

Luxemburg (dts) - Luxemburgs Außenminister Jean Asselborn hat die Nachbesserungswünsche von Bundeskanzlerin Angela Merkel für den EU-Gipfel scharf kritisiert. "Wenn wir jetzt das Gesamtpaket wieder aufreißen, ist das für den EU-Gipfel nicht das Beste", sagte Asselborn der in Düsseldorf erscheinenden "Rheinischen Post" (Donnerstagausgabe). "Ich denke, die Bundesregierung sollte jetzt nicht an Wahlen denken", mahnte der Minister.

Asselborn kritisierte, dass die Kanzlerin bereits während der Verhandlungen in den vergangenen Wochen "zu sehr von oben herab" agiert habe. Merkel habe anderen Staaten etwa Vorgaben für deren Lohn- oder Rentenpolitik machen wollen. "Ohne Deutschland, das wissen die Deutschen, geht nichts beim Euro", sagte Asselborn. "Ich habe den Eindruck, dass diese Haltung des Ohne-uns-geht-nichts von der Bundesregierung manchmal verwechselt wurde mit einem Diktat", so der luxemburgische Vize-Premierminister.
Luxemburg / DEU / EU
24.03.2011 · 00:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.10.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen