News
 

Luxemburg wählt neues Parlament

Die christdemokratische Partei von Luxemburgs Ministerpräsident Jean-Claude Juncker ist bei der heutigen Parlamentswahl in der Favoritenrolle. (Archivbild)Großansicht
Luxemburg (dpa) - Im Großherzogtum Luxemburg wird heute ein neues Parlament gewählt. Dabei wird allen Umfragen zufolge die christdemokratische Partei des bereits seit 1995 amtierenden Premierministers Jean-Claude Juncker wieder stärkste politische Kraft werden.

Seine Christlich-Soziale Volkspartei (CSV) liegt mit etwa 40 Prozent der Stimmen in der Wählergunst deutlich vorne. Ungewiss ist jedoch, ob Juncker (54) in den kommenden fünf Jahren die Koalition mit den Sozialdemokraten fortsetzen kann oder möglicherweise nach einem Bündnis mit den Liberalen suchen muss.

223 000 Luxemburger sind in dem nach Malta zweitkleinsten Land der Europäischen Union zur Stimmabgabe aufgerufen. Um die 60 Mandate in der Abgeordnetenkammer bewerben sich 452 Kandidaten.

www.chd.lu

Wahlen / Luxemburg
07.06.2009 · 11:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen