News
 

Lula gibt grünes Licht für Mega-Kraftwerk im Amazonas-Gebiet

Brasília (dpa) - Trotz massiver Proteste von Umweltschützern: Brasiliens Präsident Luiz Inácio Lula da Silva hat grünes Licht für das im Amazonas-Gebiet geplante drittgrößte Wasserkraftwerk der Welt gegeben. Er unterzeichnete einen entsprechenden Vertrag mit dem Konsortium, das für 35 Jahre die Nutzungsrechte an dem Kraftwerk im Bundesstaat Pará hat. Das umgerechnet etwa 8,5 Milliarden Euro teure Kraftwerk soll in der ersten Phase 2015 in Betrieb gehen. Die Regierung hält es zur Sicherung der Energieversorgung für notwendig.

Energie / Brasilien
27.08.2010 · 02:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen