News
 

Luftschläge gegen Libyen treiben Ölpreis nach oben

Frankfurt/Main (dpa) - Der Ölpreis steigt schon wieder. Grund sind die Luftschläge der Alliierten gegen Ziele in Libyen. Der Preis für das Nordseeöl Brent legte um knapp zwei Prozent zu. Händler sprachen von Unsicherheit angesichts der Eskalation des Konflikts am Wochenende. Trotz der angeblichen Waffenruhe haben Truppen des libyschen Staatschefs Muammar al-Gaddafi Stellungen der Rebellen in der Stadt Al-Sintan angegriffen.

Konflikte / Öl / Börsen / Libyen
21.03.2011 · 14:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen