News
 

Luftraum über Tunesien wieder offen

Tunis (dts) - Der Luftraum über Tunesien ist wieder offen. Mehrere Reiseveranstalter haben am Samstag angekündigt, ihre Urlauber aus dem nordafrikanischen Land zurückzuholen. Rund 5.000 deutsche Touristen sollen sich noch in Tunesien befinden.

Derweil hat die Polizei in Tunis Straßensperren im Zentrum der Hauptstadt nach erneuten Ausschreitungen errichtet, um Zufahrten zu sperren. Zuvor war der tunesische Präsident Zine al Abidine Ben Ali ins saudi-arabische Exil geflohen, nachdem er am Freitagabend aufgrund der langen Unruhen zurückgetreten war. Am Freitag war der Ausnahmezustand für das Land verhängt worden. Die Armee hat die Kontrolle über den Flughafen der Hauptstadt übernommen und ihn vorübergehend gesperrt. Auf dem Flughafengelände fuhren Panzer auf. In den Tagen zuvor waren schwere Proteste, insbesondere von jungen Tunesiern vorausgegangen, die den Rücktritt des autoritären Staatschefs gefordert hatten. Bisher sind rund 80 Menschen bei den Unruhen ums Leben gekommen.
Tunesien / Proteste / Luftfahrt / Gewalt
15.01.2011 · 12:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen