News
 

Lufthansa-Vorstand nimmt Schlichterspruch an

Köln (dts) - Der Vorstand der Deutschen Lufthansa hat die Empfehlung zur Schlichtung des Tarifkonflikts mit der Pilotenvereinigung Cockpit angenommen. Das teilte der Konzern heute mit. Damit haben sich beide Seiten auf einen neuen Tarifvertrag geeinigt. Die neuen Tarife sollen ab April des nächsten Jahres gelten, bis dahin müssen die Piloten eine Nullrunde hinnehmen. Der Streit zwischen der Lufthansa und Cockpit hatte bereits ein Jahr angedauert und war gestern durch einen Schlichterspruch von Bundesminister a.D. Klaus von Dohnanyi beendet worden. Man habe in "langen und intensiven Gesprächen ein tragfähiges Ergebnis erzielt", so der Verhandlungsführer der Lufthansa, Roland Busch. Die "Zugeständnisse der Vereinigung Cockpit im Vergütungsbereich" erkenne man als wichtigen "Beitrag zur nachhaltigen Kostensenkung bei Lufthansa" an.
DEU / Luftfahrt / Unternehmen / Justiz
25.06.2010 · 11:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.05.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen