News
 

Lufthansa-Jet musste in Buenos Aires notlanden

Buenos Aires (dpa) - Ein Lufthansa-Jet ist kurz nach dem Start in der argentinischen Hauptstadt Buenos Aires notgelandet. Alle etwa 200 Passagiere und Besatzungsmitglieder an Bord sind wohlauf, berichten nationale Medien unter Berufung auf den internationalen Flughafen. Die Maschine war kurz nach dem Start Richtung Frankfurt in einen Vogelschwarm geraten. Der Pilot unterrichtete die Flugleitung daraufhin von Triebwerksproblemen und bat um die Erlaubnis zur Notlandung. Auf dem Flughafen gingen sicherheitshalber Feuerwehrfahrzeuge und Krankenwagen in Stellung.

Luftfahrt / Notfälle / Argentinien / Deutschland
22.02.2011 · 01:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen