News
 

Lufthansa-Flugbegleiter kündigen für Freitag bundesweite Streiks an

Frankfurt/Main (dts) - Die Flugbegleiter der Lufthansa wollen am kommenden Freitag bundesweit streiken. Das kündigte der Chef der Flugbegleiter-Gewerkschaft UFO, Nicoley Baublies, am Dienstag an. Demnach sehe sich die Flugbegleiter-Gewerkschaft zu den bundesweiten Streiks veranlasst, weil die Fluglinie in dem Tarifstreit kein Entgegenkommen zeige.

Sollte die Lufthansa um neuerliche Tarifgespräche bitten, würde der bundesweite Ausstand der Flugbegleiter vermutlich abgesagt werden, sagte ein UFO-Sprecher laut Medienberichten. Die bundesweite Arbeitsniederlegung der Lufthansa-Flugbegleiter soll am Freitag den gesamten Tag über andauern. Am heutigen Dienstag hatten die Stewardessen und Stewards zunächst in Berlin und Frankfurt am Main gestreikt, am Dienstagmittag legten die Flugbegleiter auch in München ihre Arbeit nieder. Bis zum Dienstagnachmittag musste die Lufthansa über 300 Flüge streichen, rund 43.000 Passagiere waren von den Flugausfällen betroffen.
Wirtschaft / DEU / Unternehmen / Luftfahrt / Arbeitsmarkt
04.09.2012 · 18:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen