News
 

Lucke fordert Rücktritt von AfD-Landessprecher Bartz

Berlin (dts) - Der Sprecher der eurokritischen Partei Alternative für Deutschland (AfD), Bernd Lucke, hat den hessischen Landesvorsitzenden seiner Partei, Volker Bartz, zum Rücktritt aufgefordert. Bartz hatte eine Frist des Bundesvorstandes verstreichen lassen, einen Nachweis über den von ihm geführten Doktor- und Professorentitel zu erbringen. "Wenn Herr Bartz bei seiner Haltung bleibt, wird der Bundesvorstand eine Parteiordnungsmaßnahme verhängen, und vermutlich wird es auf dem Landesparteitag einen Abwahlantrag geben", sagte Lucke im Gespräch mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (Freitagausgabe).

Lucke bestätigte zudem, Bartz in einer E-Mail zu einem freiwilligen Rücktritt aufgefordert zu haben. Über die andauernden Querelen in seiner Partei sagte Lucke, er habe die "Verschiedenheit von Persönlichkeiten unterschätzt". Manche Parteimitglieder seien "sehr überzeugt von der Richtigkeit ihrer Ansichten". Nach mehreren Neuwahlen von Landesvorständen befinde sich die Partei nun in einem Prozess der "Selbsterneuerung", sagte Lucke der Zeitung. "Wir haben Vorstände gewählt und Teams gebildet, ohne uns richtig zu kennen. Da harmonierten dann manche Personen nicht, und deshalb sind wir jetzt ziemlich erfolgreich durch eine Reihe von personellen Erneuerungen gegangen." Man kenne mittlerweile Mitglieder, die "etwas schrullige Ansichten" verträten, so Lucke weiter. Diese würden nicht mehr ernst genommen. "Es gibt Probleme in der Partei", sagte Lucke, aber es gebe auch viele Bereiche, in denen "gut und ruhig gearbeitet" werde.
Politik / DEU / Parteien
26.12.2013 · 17:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen