News
 

Loveparade-Katastrophe: Razzia und weitere Dokumente

Duisburg (dpa) - Die Loveparade-Katastrophe sorgt weiter für Schlagzeilen. Jetzt wurde bekannt, dass die Staatsanwaltschaft Duisburg die Geschäftsräume von Veranstalter Rainer Schaller durchsucht hat. Ein Sprecher bestätigte entsprechende Informationen des Magazins «Der Spiegel». Details wollte er nicht nennen. Das Magazin berichtete außerdem, dass neue Dokumente der Stadt Duisburg aufgetaucht seien. Demnach hatten Polizeiexperten Wochen vor der Veranstaltung vor Staus auf den Wegen zum Gelände gewarnt.

Notfälle / Loveparade
21.08.2010 · 15:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
27.03.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen