Gratis Duschgel
 
News
 

Loveparade: Hinweise auf massive Sicherheitslücken in Duisburg

Duisburg (dpa) - Bei der Loveparade in Duisburg soll es beim Sicherheitskonzept mehrere Schwachstellen gegeben haben. Laut «Spiegel online» belegt das ein internes Verwaltungsdokument. So habe der Veranstalter nicht die sonst vorgeschriebene Breite der Fluchtwege einhalten müssen. Zugleich sei das Gelände ausdrücklich nur für 250 000 Menschen zugelassen gewesen. Insgesamt waren auf der Loveparade bis zu 1,4 Millionen Besucher. Bei einer Massenpanik kamen 19 Raver ums Leben, hunderte wurden verletzt. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Notfälle / Loveparade
26.07.2010 · 06:26 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen