News
 

Loveparade-Beschuldigte sollen sich jetzt äußern

Duisburg (dpa) - Die Staatsanwaltschaft will jetzt die 16 Beschuldigten im Loveparade-Fall anhören und ihre Aussagen überprüfen. Der größte Teil der Ermittlungstätigkeit sei erfolgt, sagte der Sprecher der Duisburger Staatsanwaltschaft, Rolf Haferkamp. Unklar ist, ob noch in diesem Jahr mit einem Abschluss gerechnet werden kann. Die Behörde ermittelt wegen des Verdachts der fahrlässigen Tötung und der fahrlässigen Körperverletzung. Im Visier sind elf Mitarbeiter der Stadt Duisburg, vier vom Veranstalter Lopavent und ein Leitender Polizeidirektor.

Notfälle / Loveparade
19.01.2011 · 18:17 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen