News
 

Londoner verschanzt sich mit Geiseln in Geschäftshaus

London (dts) - In London hat ein Mann offenbar vier Menschen in seine Gewalt gebracht und sich mit ihnen in einem Geschäftshaus verschanzt. "Es gibt eine Geiselnahme", bestätigte eine Polizeisprecherin am Freitag in der britischen Hauptstadt. Ersten Erkenntnissen zufolge sehe man aber keinen "Zusammenhang mit einem terroristischen Motiv".

Weitere Angaben zu möglichen Motiven der Tat machte die Sprecherin nicht. Man habe den Tatort weiträumig abgesperrt, ein Polizei-Unterhändler sei bereits auf dem Weg dorthin. Britische Medien berichten zudem davon, dass sich der Mann Benzinkanister umgebunden habe und damit drohe, sich in die Luft zu sprengen. Zuvor war die Einkaufsstraße bereits gesperrt worden, weil der Londoner unter anderem Möbel aus dem Geschäftshaus an der Tottenham Court Road geworfen hatte.
Großbritannien / Gewalt / Polizeimeldung / Livemeldung
27.04.2012 · 16:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen