News
 

London verweigerte angeklagtem Nigerianer Einreise

London (dpa) - Dem mutmaßlichen Attentäter von Detroit ist in Großbritannien wegen Sicherheitsbedenken die Einreise verweigert worden. Britische Behörden hatten seinen Antrag auf ein neues Visum im vergangenen Mai abgelehnt. Umar Faruk Abdulmutallab hatte zwischen 2005 und 2008 Maschinenbau in London studiert. Damals wohnte der 23- Jährige in der Wohnung seines Vaters, eines ehemaligen Ministers und Bankenchefs in Nigeria. Die Immobilien des Mannes werden von der Spurensuche unter die Lupe genommen.
Luftfahrt / Terrorismus / USA / Großbritannien
27.12.2009 · 10:34 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
21.09.2017(Heute)
20.09.2017(Gestern)
19.09.2017(Di)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen