News
 

London und Paris wollen Palästina-Aufnahme in UN nicht blockieren

New York (dpa) - Briten und Franzosen wollen eine mögliche Aufnahme der Palästinenser in die Vereinten Nationen nicht blockieren. Bei einer Abstimmung wollen sie sich enthalten. Das kündigten die UN-Botschafter beider Länder in einer Ausschusssitzung des UN-Sicherheitsrates an. Beide Länder hätten mit ihrem Veto die Aufnahme der Palästinenser blockieren können. Genau das haben die USA angekündigt. Sie fordern, dass es zuerst Frieden mit Israel geben müsse. Von Russland und China ist kein Widerspruch zu erwarten - damit stünden die Amerikaner mit ihrer Entscheidung allein.

Konflikte / UN / Nahost
03.11.2011 · 22:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen