Gratis Duschgel
 
News
 

London: Frau schubst Transvestit unter den Zug

London (dts) - In London wurde am Montagabend ein Transvestit von einer Frau unter den Zug in der U-Bahn Station "Kings Cross" geschubst. Als die Polizei am Tatort eintraf, so berichtet "The Sun" am Mittwoch, wurde die vermeintliche Täterin von einem weiteren Passanten festgehalten. Sie wurde von der Polizei wegen Mordverdacht festgenommen.

Ersten Vermutungen zufolge, sollte es sich bei dem Opfer um eine Frau handeln. Untersuchungen ergaben jedoch, dass das Opfer ein Mann in Frauensachen sei. Augenzeugen berichten, dass dem Vorfall ein Streit zwischen der Frau und dem Mann vorausging, so der leitende Kommissar der Verkehrspolizei vor Ort Ashley Croft. Die Frau und der Mann machten auf Augenzeugen den Eindruck als würden sie einander kennen. Die Identität des Mannes konnte zwar bisher nicht festgestellt werden, allerdings kenne die Polizei den Künstlernamen des Opfers. Weitere Details wurden nicht bekannt. Die Polizei will zunächst Videoaufnahmen der Zugstation untersuchen und weitere Zeugen befragen, um über den Hergang des Vorfalls mehr zu erfahren. Zur Bergung der Leiche musste die U-Bahn-Station für mehrere Stunden gesperrt werden.
Großbritannien / Zugverkehr / Unglücke
27.10.2010 · 09:20 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen