News
 

Lokführer verlängern Streiks bei zwei DB-Konkurrenten

Frankfurt/Main (dpa) - GDL macht Druck: Die Lokführergewerkschaft verlängert ihre ursprünglich bis zum Nachmittag geplanten Streiks bei zwei der privaten Wettbewerber der Deutschen Bahn bis Montagfrüh. Die Lokomotivführer der Veolia Verkehr Deutschland GmbH und der AKN Eisenbahn AG sollen jetzt bis Montag um 2.00 Uhr die Arbeit niederlegen. Die Entscheidung, die Streiks zu verlängern, sei eine Reaktion auf die Rücksichtslosigkeit der Arbeitgeber, erklärte GDL-Chef Claus Weselsky. Die GDL will die Tarife für alle Lokführer auf das Niveau der Deutsche Bahn anheben.

Tarife / Verkehr / Bahn
06.05.2011 · 09:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen