News
 

Lokführer-Tarifverhandlungen in Berlin fortgesetzt

Berlin (dpa) - Für die Tarifverhandlungen mit der Deutschen Bahn erwartet die Lokführergewerkschaft GDL bis morgen «vernünftige Zwischenergebnisse». Sonst müsse der Druck auf die Arbeitgeber wieder erhöht werden, sagte Gewerkschaftschef Claus Weselsky der dpa in Berlin. Vertreter beider Seiten kamen am Vormittag zu einer weiteren Verhandlungsrunde zusammen. Es geht um das Einkommensniveau, die Arbeitsbedingungen und Sozialleistungen für die 20 000 Lokführer bei der bundeseigenen Bahn. Übergeordnetes Ziel der GDL ist ein bundesweiter Rahmentarifvertrag

Tarife / Verkehr / Bahn
07.04.2011 · 12:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen