News
 

Löw weist Vorwürfe zurück: «Völlig absurd»

München (dpa) - Bundestrainer Joachim Löw hat die Vorwürfe zurückgewiesen, den DFB-Kader nicht strikt nach dem Leistungsprinzip zusammenzustellen. Es sei völlig absurd, so etwas zu behaupten, sagte Löw in der «Welt am Sonntag». Zugleich stellte Löw klar, dass Robert Enke vorerst nur bis zum Abschluss der WM-Qualifikation die Nummer 1 im Tor ist. Von Absagen für den Länderspiel-Test gegen Südafrika und das Punktspiel gegen Aserbaidschan ist der Bundestrainer bislang verschont geblieben.
Fußball / WM / Deutschland
30.08.2009 · 12:08 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen