News
 

Löw mit Mannschaft weitestgehend zufrieden

Danzig (dts) - Nach dem 4:2 gegen Griechenland hat sich Bundestrainer Joachim Löw weitestgehend zufrieden mit dem Spiel der deutschen Mannschaft gezeigt. "Sehr gut wie die Mannschaft reagiert hat nach dem 1:1 - die Tore sind dann eigentlich zwangsläufig gefallen", sagte Löw nach dem Spiel dem ZDF. Die Griechen hätten "gar nichts gemacht und eigentlich nur Fußball verhindert". Allerdings habe es die deutsche Mannschaft zu Beginn auch versäumt, aus vielen Chancen in Führung zu gehen.

"Es war der Tag der Veränderungen heute, ich hatte das Gefühl, nach drei Siegen mal etwas zu verändern. Das war heute reif", kommentierte Löw seine personellen Änderungen. Auch die Torschützen Khedira und Lahm zeigten durchaus Eigenkritik, trotz des Erfolgs: "Wir haben es wieder mal ein bisschen spannend gemacht, aber zum Glück das Tempo dann hochgefahren", sagte Sami Khedira. "Wir haben es uns unnötig schwer gemacht", sagte Philipp Lahm nach dem Spiel. "Wir haben viele leichte Fehler gemacht, phasenweise zu langsam gespielt, das müssen wir abstellen im Halbfinale", so der Kapitän der deutschen Nationalelf. "Ich bin nicht die geborene Torgefahr", fügte Lahm hinzu, der gegen Griechenland zum ersten Mal nach zwei Jahren wieder in einem Länderspiel getroffen hatte.
DEU / Fußball-EM
22.06.2012 · 23:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen