News
 

Löw lässt Zukunft offen

Port Elizabeth (dpa) - Nach dem Gewinn von WM Bronze durch die stark ersatzgeschwächte deutsche Fußball-Nationalmannschaft in Port Elizabeth sehnt sich Joachim Löw nach Ruhe. Die letzten neun Wochen seien unglaublich intensiv gewesen. Das habe viel Kraft gekostet, sagte der 50-jährige Bundestrainer. Die Fußball-Nation - und ebenso seine Spieler - ließ er auch nach dem Turnierende im Ungewissen darüber, ob er die Mannschaft auch zum nächsten großen Turnier, der Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine, führen wird. «Es haben überhaupt keine Gespräche stattgefunden», sagte Löw.
Fußball / WM / Uruguay / Deutschland
11.07.2010 · 08:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen