News
 

Löw: Gelb-Rot für Klose übertrieben

Port Elizabeth (dts) - Bundestrainer Joachim Löw hält die gelb-rote Karte für Miroslav Klose im WM-Spiel seiner Mannschaft gegen Serbien für übertrieben. Die Entscheidung des Schiedsrichters hätte nicht so hart ausfallen müssen, sagte Löw in einem Interview nach dem Spiel. Schließlich habe Klose kein "böses Foul" versucht, sondern wirklich den Ball treffen wollen. "Es gab zu viele Karten", den eigentlich sei es ein faires Spiel gewesen. Die Deutschen hätten in der ersten Halbzeit "Schwierigkeiten ins Spiel zu finden" gehabt, sagte Löw weiter. In der zweiten Hälfte habe die deutsche Elf aber "alles gegeben" und somit "eine gute Moral bewiesen". "Wir hätten trotzdem vorsichtiger agieren sollen in der gegnerischen Hälfte", so der Bundestrainer. Deutschland hatte am Freitagmittag 0:1 gegen Serbien verloren. Deutschland hält damit zwar vorerst noch den ersten Platz in der Gruppe D, Ghana und Serbien haben nun aber auch jeweils drei Punkte. Schlusslicht ist Australien mit null Punkten.
Südafrika / DEU / Serbien / Fußball-WM / Fußball
18.06.2010 · 16:16 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen