News
 

Lockerbie-Attentäter will durch Autobiographie Unschuld beweisen

Tripolis (dts) - Der in der letzten Woche aus der Haft entlassene Lockerbie-Attentäter Abdelbasset Ali El-Megrahi plant offenbar, eine Autobiographie zu schreiben, um seine Unschuld zu beweisen. Das berichtet die britische Zeitung "Daily Telegraph" unter Berufung auf Abdurrhman Swessi, den offiziellen Gesandten des libyschen Präsidenten Gaddafi in Schottland. Demnach möchte El-Megrahi in dem Buch neue Informationen zu dem Angriff auf ein Flugzeug der US-Gesellschaft PanAm, bei dem 270 Menschen ums Leben kamen, enthüllen. Der 57-Jährige möchte beweisen, dass ihm die Beteiligung an dem Anschlag aus dem Jahr 1988 fälschlicherweise angehängt worden sei. Die Planungen zu dem Buch habe El-Megrahi bereits lange vor seiner Freilassung aus dem Gefängnis begonnen und bereits seit einiger Zeit Notizen dafür angefertigt, so Swessi weiter. El-Megrahi war in der letzten Woche aufgrund einer tödlichen Krebserkrankung von den schottischen Behörden aus der Haft entlassen worden und in seine Heimat Libyen zurückgekehrt. Die Freilassung des verurteilten Attentäters war international auf Kritik gestoßen.
Libyen / Großbritannien
24.08.2009 · 10:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.09.2016(Heute)
28.09.2016(Gestern)
27.09.2016(Di)
26.09.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen